Tine Wittler

Sie hat Hummeln im Hintern, trägt ihr Herz auf der Zunge und lebt gleich mehrere kreative Leben gleichzeitig.

Tine Wittler ist Künstlerin, Schauspielerin, Chansonette, Autorin, Filmemacherin, Veranstalterin, Kulturbotschafterin, Expertin für lebensnahe Wohnkonzepte und Design-Ideen - vor allem ist sie eine Vollblutgastronomin und unfassbar unterhaltsam.

Programme von Tine Wittler

Lokalrunde
Die Prinzessin und der Horst

Lokalrunde

"LOKALRUNDE - Tresenlieder schlückchenweise" ist ein frech-charmantes Bühnen- und Tresenprogramm für alle soliden Barhocker, verträumten Nachtschwärmer und Freunde des hochprozentig-pointierten Gelages!

Tine Wittler - seit 15 Jahren Wirtin - nimmt Sie musikalisch an die Hand und geht mit Ihnen auf eine feuchtfröhliche Reise durch die wundervolle Welt der Kaschemmen am Bierdeckelrand der Gesellschaft. Ihre sympathische Reiseleiterin hat dabei eine ganze Kneipe voller Geschichten und Anekdoten im Gepäck, die sie liebevoll mit selbstgeschriebenen und gemeinsam mit ihrem Pianisten Greg Baker komponierten Chansons garniert.

Und wenn Sie immer schon einmal wissen wollten, was Wirtinnen in ihrem Nachttisch haben oder wie man ein Hausverbot vermeiden kann, dann sollten Sie unbedingt auf einen Drink bei der nächsten "LOKALRUNDE" vorbeischauen.

Humorvoll-schräg, lasziv-verr(a)ucht, manchmal ganz und gar unvernünftig - dabei aber trotzdem ein bisschen weise - setzt Tine Wittler diesen kleinen und gemütlichen Kneipen ein liebevoll charmentes Denkmal. Erfahren Sie aus erster Hand alles über den Mikrokosmos "Kneipe" und Ihre Wirtin des Abends Tine Wittler.

Das Programm ist eine kurzweilige Laudatio auf das, was in der heutigen schnellen und immer mehr online stattfindenen Welt leider immer mehr aus dem Stadt- und vor allem Dorfbild verschwindet: Die kleine Kneipe um die Ecke.

Video

Die Prinzessin und der Horst

Ladies & Gentlemen: BEWARE OF THE HORST!

Tine Wittlers Debütroman „Die Prinzessin und der Horst“ aus dem Jahr 2002 wurde zum Bestseller und ist bis heute ein absoluter Dauerbrenner!

Er ist nach der Originalausgabe bei Lübbe in unzähligen Sammler-, Sonder- und Lizenzauflagen erschienen und noch immer das unangefochtene Lieblingsbuch der „Chick Lit-Szene“, die in den 2000er Jahren so verpeilt-liebenswerte Charaktere wie Bridget Jones oder eben das chaotisch-anrührende Freundinnenpaar Mona & Eske auf der Suche nach ihren „Mr. Rights“ zu Kultfiguren machte.

Jetzt gibt es Mona und Eske als szenisches Spektakel zwischen Lesung und Schauspiel in einer Ein-Frau-Inszenierung endlich auf der Bühne zu erleben, mit Tine Wittler als Mona, Eske, Horst & everybody else – denn schließlich kennt niemand die vielen schrägen Charaktere aus dem horstigsten Buch der Welt besser als die Autorin selbst.

Rezensionen

„Nüchtern nicht zu ertragen!“

DIE WELT

Bericht zu "Lokalrunde" aus der "WAZ" vom 17.06.2019

Bericht zu "Lokalrunde" aus der "Uelzener Allgemeine Zeitung" vom 25.10.2021

Bericht zu "Halbnackte Bauarbeiter" aus der "Rheinpfalz" vom 27.09.2020

Bericht z Tine Wittler aus der "MOPO" vom 01.06.2020

„Ein besonderer Abend für die Kabarett-Musik-Szene!“

WAZ

„Erinnert an die Knef, Hans Albers und Lotti Huber.“

WASRODER ZEITUNG

„Hat was von einem Cocktail! Die Zutaten – bestehend aus Lyrik, Humor, der fabelhaften Stimme Wittlers und den Kompositionen Bakers – schmecken allein schon gut, sind aber vor allem in der Kombination ein Genuss.“

DER PATRIOT

„Komisch, schräg, lasziv!“ 

HAMBURGER MORGENPOST

„Berühmt-berüchtigt!“

HAMBURGER ABENDBLATT

Kontakt

Nachhaltiges Entertainment seit 2016